Ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Mechernich hat am 30.08.2016 zusammmen mit den Maltesern auf unserem Gelände eine Zugübung durchgeführt.
Als Ausgangssituation war gegeben, dass drei LKW’s am Stauende aufeinander gefahren sind. Der erste LKW hatte Feuer gefangen, im zweiten LKW war eine verletzte Person auf dem Fahrersitz eingeklemmt und zwischen dem 2. und 3. LKW waren Personen verletzt unter dem Auflieger.

Die Feuerwehr ist in kompletter Zugstärke mit 40 Personen angerückt um die Situation zu bewältigen. Nach der Erkundung wurde das erste Fahrzeug mit Schaum gelöscht, der Verletzte aus dem 2 LKW mit einer Trage und einer Leiter gerettet. Um die Verletzten unter dem Auflieger zu befreien musste der Auflieger angehoben werden.

Nach ca. 45 Minuten war der Übungseinsatz beendet.